Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Doktoratsstudium

Die Zulassung zu einem Doktoratsstudium ist grundsätzlich ganzjährig möglich. Doch nicht jedes Master-, Lehramts- oder Diplomstudium berechtigt automatisch zur Aufnahme eines Doktoratsstudiums an der Karl-Franzens-Universität Graz. Das Curriculum des beabsichtigten Doktoratsstudiums gibt Aufschluss darüber, welches Vorstudium konsekutiv (=direkt weiterführend) zur Zulassung berechtigt. 

Für Doktoratsstudien der URBI, NAWI, THEOL Fakultät sowie für das überfakultäre Doktorat Fachdidaktik ist bei der Zulassung/Antragsstellung das Formular Vorabeinigung bzw. Anmeldung zum Doktoratsstudium mit den erforderlichen Unterschriften vorzulegen. Den Link zum jeweiligen Formular finden Sie weiter unten.

Bei Fragen zum Thema Zulassung zum Doktoratsstudium nach inländischen Studienabschlüssen wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktdaten der Sudienabteilung:
Mail: zulassung.doktorat(at)uni-graz.at
Telefon: +43(0)316 380-1163

Internationale sowie österreichische BewerberInnen mit einem im Ausland erworbenen Studienabschluss haben immer einen Antrag auf Zulassung zu stellen. Sie finden das dafür notwendige Formular sowie weitere Informationen hier.

 

Ihr abgeschlossenes Vorstudium berechtigt direkt zum weiterführenden Doktoratsstudium

(Beispiel: Abschluss MA Betriebswirtschaft möchte Doktorat SOWI mit Fachschwerpunkt Betriebswirtschaft beginnen)

Wenn Sie das Vorstudium an der Karl-Franzens-Universität Graz abgeschlossen haben, können Sie die Einschreibung per E-Mail vornehmen.
Hierzu übermitteln Sie bitte folgende Unterlagen/Daten an zulassung.doktorat(at)uni-graz.at
-Ihren ausdrücklichen Wunsch der Einschreibung mit genauer Angabe des gewünschten Doktoratsstudiums (Fakultät und Fachschwerpunkt)
-Ihre Matrikelnummer
-wenn für Ihre Fakultät benötigt: Vorabeinigung mit allen erforderlichen Unterschriften

Wenn Sie das Vorstudium an einer anderen österreichischen Bildungseinrichtung abgeschlossen haben, müssen Sie für die erstmalige Einschreibung Ihre diesbezüglichen Original Dokumente vorlegen. Bitte wenden Sie sich zwecks Terminvereinbarung an zulassung.doktorat(at)uni-graz.at oder telefonisch an +43(0)316 380-1163.

Ihr abgeschlossenes Vorstudium berechtigt NICHT zur direkten Zulassung zum Doktoratsstudium

In diesem Fall muss überprüft werden, ob es sich hierbei um ein fachlich in Frage kommendes Studium hinsichtlich des gewünschten Doktorats handelt.

Bitte stellen Sie hierzu einen Antrag auf Zulassung zum Doktoratsstudium

Dem Antrag beizulegen sind:

  • Nachweis über abgeschlossene Studien (z.B. Verleihungsbescheid, Sponsionsbescheid, Diplom)
  • Nachweis über abgelegte Prüfungen (z.B. Erfolgsnachweis, Transcript of Records, Sammelzeugnis, Diploma Supplement, Prüfungsauflistung sowie Prüfungsinhalte)
  • Zusammenfassung der Abschlussarbeit (z.B. Abstract)

Je nach Fakultät ist dem Antrag zusätzlich beizulegen:

Sie können den Antrag zusammen mit den erforderlichen Antragsbeilagen per Mail an zulassung.doktorat(at)uni-graz.at übermitteln. Die Originalunterlagen sind im Falle einer Zulassung spätestens bei der Einschreibung vorzulegen.

Es genügt die Vorlage der Unterlagen in deutscher (alternativ englischer) Sprache.

Sollten Sie noch weitere facheinschlägige Prüfungen/Lehrveranstaltungen in anderen Studien postsekundärer Bildungseinrichtungen (ausgenommen Bachelorstudien) absolviert haben, legen Sie bitte auch diese Nachweise dem Antrag bei (u.U. könnten mögliche Auflagen verringert werden).

Wenn die formalen Voraussetzungen für die Antragsstellung gegeben sind, wird Ihr Antrag an die zuständige Curricula Kommission (CUKO) zur inhaltlichen Überprüfung übermittelt. Anhand der eingereichten Unterlagen wird von der CUKO eine der folgenden Entscheidungen getroffen:

A) Zulassung ohne Auflagen

B) Zulassung mit Auflagen

C) keine Zulassung

 

Im Fall A werden Sie nach Erhalt der Stellungnahme der CUKO von der Studienabteilung per e-mail verständigt, dass Sie die Einschreibung vornehmen können.

In den Fällen B und C wird ein studienrechtliches Verfahren eröffnet. Sie erhalten ein Parteiengehör von unserer juristischen Abteilung per RSB zugeschickt. Nach Erhalt des Parteiengehörs haben Sie die Möglichkeit eine Stellungnahme abzugeben. Sollte keine Reaktion Ihrerseits einlangen, wird Ihnen nach Ablauf der 14tägigen Frist ein Bescheid per RSB zugeschickt. Erst mit dem Bescheid ist die Einschreibung im Fall B) in der Studienabteilung möglich!

Im Falle eines Verwaltungsverfahrens (Fälle B und C) beträgt die durchschnittliche Bearbeitungsdauer 10 bis 12 Wochen. Bitte berücksichtigen Sie diese Zeit in Ihrer Studienplanung!

Kontakt

Studienabteilung
Universitätsplatz 3a 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 1170
Mobil:Telefonische Erreichbarkeit jeden Tag ab 8 Uhr

Web:studienabteilung.uni-graz.at

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag
9 bis 12 Uhr
Mittwoch
14 bis 16 Uhr (ausgenommen an lehrveranstaltungs- und prüfungsfreien Tagen, sowie in den Ferien)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.